[Wochenrückblick] Bis Oktober hätte ich Zeit…

Diese Woche lief es ganz gut an der Seitenfront. Da ich seit Dienstag Nacht ans Bett gefesselt bin, habe ich wirklich einige Zeit gehabt um die Seiten zu wälzen.

Ich habe die Woche ein bisschen am Blog gearbeitet. So ist ein neuer Banner online. Etwas pink, etwas mehr schön. Ich finde ihn ganz klassisch. Diese Kombination mit weiß finde ist genau meins. Ich mag es ja eher simpel. Dann habe ich an der Seitenleiste gearbeitet. In der Jahresübersicht habe ich nun alle Seiten aktualisiert und alle Bücher gelistet, die ich bin jetzt gelesen habe. Die Anzahl ist bis Ende Juli ganz schön mau, aber da ich nun bis Oktober Zeit habe zu lesen, werde ich das auch nutzen. Am Ende des Jahres will ich mindestens 40 Bücher stehen haben. Das ist nicht viel, ich weiß, aber es wäre ein guter Endspurt.

Diese Woche ist auch was   Rezensionsfrontpassiert. Anny hat sich über „Ich hab dich im Gefühl“ von Cecilia Ahern ausgelasst. (klick) Zu den Rezensionen ist es bei mir wieder mal nicht gekommen. Ich habe mir zwar vorgenommen, bevor ich ein neues Buch beginne, schreibe ich erst die Rezension, aber ganz ehrlich, das schaffe ich niemals.

Apropos beginnen, ich hab ja oben schon erwähnt, dass ich wieder mehr lesen will. Und was genau ich lesen mag, habe ich hier (klick) aufgeschrieben. Eine Menge. Was sagt ihr dazu? Ich finde die Auswahl recht gelungen. Einfach von allem etwas.

Und jetzt zum Lesen überhaupt. Diese Woche habe ich „Gegensätze ziehen sich aus“ von Kerstin Gier beendet. Schade, dass man nichts mehr über die Mütter Mafia lesen wird. Vielleicht kommen ja noch ein paar Kurzgeschichten raus? Die Trilogie ist für mich leider beendet. :/ Vielleicht soll ich sie nochmals lesen? Dann habe ich „Gut gegen Nordwind“ gelesen und dachte, ich werde so einen modernen Briefroman vorfinden mit Happy End. Man darf ja hier nicht zu viel verraten, aber das Buch ging mir echt nah. Ich kenne das irgendwo her. Das Buch hat sich jetzt schon einen festen Platz in meinem Bücherregal geholt und den Drang geweckt, noch mehr Bücher von Daniel Glattauer lesen zu wollen. Am Freitag postete ich dann, dass ich „Seven Souls“ von Barnabas Miller (klick) angefangen habe. Bis jetzt habe ich noch nicht so viel gelesen, denn ich will „Das Hotel“ von Jack Kilborn endlich beenden. Bis jetzt konnte ich keine 20 Seiten am Stück lesen ohne mich furchtbar zu gruseln. Solche Bücher machen sofort einen Film in meinem Kopf und ich weiß, dass das nicht gut ausgehen wird. Mehr dazu aber in der Rezension, wenn sie denn irgendwann kommt.

Ich habe diese Woche einen kleinen Blick in die Lesezimmer der Welt geworden. Angefangen hat es mit der Bibliothek von Karl Lagerfeld (klick). Sie ist echt beeindruckend. So viele Bildbände und andere Schätze, die sich in den Skizzenbüchern verstecken. Ein Traum. Danach schaute ich mir noch etwas um und fand dann andere Zimmer (klick). Für die nächste Woche sind noch einige Einblicke geplant. Freut euch.

Heute ist Sonntag und ich entscheide mich einfach im Bett zu bleiben. Ich werde „Das Hotel“ beenden und dann mit „Stadt, Mann, Kuss“ von Susan Mallery aufm iPad weitermachen. Mein Kindle wurde mir ja schon vor einigen Monden geklaut und eine neue Anschaffung wird erst Ende des Jahres geschehen, wenn ich umgezogen bin, alles bezahlt habe und finanziell wieder Luft geholt habe. Denn so schön das iPad auch ist, wirklich lesen kann man darauf nicht.

Die Woche in Zahlen

Ich habe gelesen:

  • Kerstin Gier: Gegensätze ziehen sich aus (beendet) schon aufgenommen
  • Daniel Glattauer: Gut gegen Nordwind (beendet
  • Jack Kilborn: Das Hotel (fast beendet)

Seitenanzahl: 374

Trotz Krankheit sind es knapp 400 Seiten geworden. Für manche wenig, für mich echt viel. 😉 Ok, frfüher habe ich das an einem Tag gelesen. Aber man hat nun auch noch was anderes zu tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: