[Rezension] „Ich schreib dir morgen wieder“ von Cecelia Ahern

 Ich schreib dir morgen wieder

Cecelia Ahern

Fischer Verlag

363 Seiten

9,99 €

Tamra hat immer nur im Hier und Jetzt gelebt – und nie einen Gedanken an morgen verschwendet. Bis sie ein Tagebuch findet, in dem ihrer Zukunft schon aufgezeichnet ist… Eine verzaubernde Geschichte darüber, wie das Morgen die Gegenwart verändern kann – von der jungen irischen Weltbestsellerautorin.

Die 16-jährige Tamara wird durch den Selbstmord des Vaters aus ihrem gewohnten Glamourleben gerissen. Wegen zu hohen Schulden ziehen sie und ihrer Mutter  am Sommeranfang zu einem Onkel, der als Gärtner einer Schlossanlage arbeitet. Abgesehen von der ausgebrannte Ruine des alten Kilsaney-Schlosses, gibt es auf dem Dorf nichts zu sehen oder zu tun. Die nächste kleine Stadt ist 15 Autominuten entfernt und es gibt keine Busverbindung. Ihre Freunde sind weit weg, Tante und Onkel sind irgendwie seltsam und ihrer Mutter ist seit dem Verlust in einer Art Trance. Doch dann entdeckt Tamara, im Bibliotheksbus, ein geheimnisvolles Buch: ein Tagebuch, in dem ihr eigenes Leben aufgeschrieben ist und zwar immer schon der nächste Tag! Es führt sie zu verborgenen Geheimnissen ihrer Familie und hilft ihr, den Weg zu Liebe und Zukunft zu finden.

Meine Meinung:

Ich musste mich echt zusammenreißen um das Buch weiter zu lesen. Im ersten Teil zieht es sich so in die Länge mit Dingen die mit der eigentlichen Handlung nichts zu tun haben. Ab der Mitte des Buches wird es wieder  Interessant wenn Tamara dieses Buch findet, allerdings wiederholt sich auch einiges. Zum Schluss wird es dann Spannend. Ich war ein wenig enttäuscht darüber.

2,5 von 5 Punkten

Anny

Advertisements

2 Gedanken zu „[Rezension] „Ich schreib dir morgen wieder“ von Cecelia Ahern

  1. Schade, dass das Buch so schleppend ist. Die Geschichte an sich klingt nämlich ganz toll. Ich hab manchmal das Gefühl, dass es der Autorin nicht gut tut, so schnell neue Bücher zu veröffentlichen. Da fehlt es manchen Romanen dann an Tiefe.

    • Ja, das Gefühl hatte ich leider auch und war schon enttäuscht.. Hoffe die anderen Zwei die ich hier liegen habe werden besser.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: