[Rezension] “ Die schwarze Hostie “ von Jana B. Kluger

Die schwarze Hostie

( Teil 1: Dämonenblut- Serial)

Jana B. Kluger

Kindle Edition

0,99 €

Der Hamburger Banker Torsten Halder hat ein dunkles Geheimnis. Er will die schwarze Hostie herstellen, eine Oblate, die ihm die Unsterblichkeit sichern soll. Er benötigt nur noch zwei Zutaten: Das Blut des Dämonen Alexander und eines Halbdämons…

Der Ifrit Alexander sucht den Banker Torsten Halder auf um ihn zu töten. Auf einem Sommernachtsfest des Bankers trifft er auf dessen Nichte Sariel und ist verwirrt als diese ihn anspricht. Denn: Menschen können Dämonen eigentlich nicht sehen. Dadurch das er davon irritiert ist, ist es für Halder ein leichtes Spiel ihn gefangen zu nehmen. Es scheint Halder sei stärker als Alexander annahm. Zusätzlich kann er die Angst von Sariel, vor ihrem Onkel, spüren und macht es sich zur neuen Aufgabe sie zu beschützen.

Meine Meinung:

Ich fing an dieses Buch zu lesen und war so angetan das ich es in etwas mehr als einer Stunde durch hatte. Man wird beim lesen sofort in die Handlung geschmissen ohne weites Ausschweifen. Was ich ein wenig Schade fand dass die Personen ein wenig zu kurz kamen. Da es aber der 1. Teil ist werden vielleicht die Charakteren in dem nächsten Teil noch ein wenig besser beschrieben, so dass man ihr handeln noch besser verstehen kann. Also ich bin auf jeden Fall gespannt wie es weiter geht und laut eines Tweets, von Frau Kluger selber, wird am Wochenende der 2. Teil erscheinen.

4,5  von 5 Punkten

Anny

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: