[Rezension] „Vom Dämon gezeichnet“ von Diana Rowland

Vom Dämon gezeichnet
Vom Dämon gezeichnet
Diana Rowland
Lyx 2010-07-05
Broschiert 411 Seiten

Als die Kommissarin Kara Gillian an einer Leiche die Symbole geheimer magischer Rituale entdeckt, ist ihr sofort klar, dass sie es nicht mit einem gewöhnlichen Mord zu tun hat. Die Tat wurde von einem Serienmörder begangen, der die Stadt Beaulac, Louisiana, schon einmal heimgesucht hat. Kara, die in ihrer Freizeit selbst Dämonen beschwört, sind die Symbole nur allzu vertraut. Und mit ihren magischen Fähigkeiten ist sie die Einzige, die den Mörder aufhalten kann. Doch da beschwört sie versehentlich einen Dämon von unvergleichlicher Macht und überirdischer Schönheit, der sie bis in ihre Träume verfolgt …

Kara Gillian hat es beruflich geschafft, sie ist Polizistin im Morddezernat und doch sind ihre Fälle nicht das, was man unter einem spannenden Job versteht. Ihre Bezirk ist klein und ruhig und die Polizei chronisch unterbesetzt. Doch alles ändert sich mit dem Fund einer toten jungen Frau, die ganz besondere Spuren aufweist. Der Symbolmörder ist zurück.
Zu Beginn von Karas Laufbahn bei der Polizei wurden immer wieder Morde begangen deren Opfer mysteriöse Zeichen aufweisen. Da Kara nicht nur Polizisten ist, sondern auch Beschwörerin von Dämonen, hat sie sich mit diesen Fällen ausführlich beschäftigt und wird nun durch ihr Wissen zur Leiterin einer Sonderermittlergruppe für die neuen Fälle. Hiermit beginnt eine spannende, erotische und gefährliche Geschichte, die Kara und ihr Können herausfordert.

Um gleich mal etwas vorweg zu nehmen: Ich bin begeistert. Ich habe zwar schon viele paranormale Romane gelesen, aber selten ist mir so ein gutes und spannendes Debüt unter die Hände gekommen wie es „Vom Dämon gezeichnet“ ist. Für mich ist das Besondere an diesem Buch der Hauptaspekt der Geschichte. Es wird nicht nur aus die Anziehung zwischen den Charakteren Wert gelegt, sondern eher auf die Lösung des Falls und Karas Gedanken wie auch ihre kriminalistische Arbeit. Meist kommen genau solche Sachen bei vielen Büchern aus dem Bereich zu kurz, hier aber ist alles wunderbar miteinander verflochten.
Kara ist auch nicht die typische Heldin eines solchen Romans. Sie weiß zwar, dass sie hübsch ist, aber trotzdem keine außergewöhnliche Beauty, deren körperliche Attribute nicht immer und immer wieder betont werden müssen. So etwas kann dem Leser – vor allem mir – schon gehörig auf die Nerven gehen. Die anderen (männlichen) Charaktere – hier will ich wieder nichts vorweg nehmen – passen sich in die Geschichte genauso gut ein. Meist kann man schon recht früh erkennen wer hier wohl das Paar des Romans wird, doch so nicht in diesem Buch, denn es gibt einige vielversprechende und gutaussehende Kandidaten.
Da wie schon erwähnt, gibt es keine große Liebesgeschichte, sondern eher kleinere Annäherung. Eigentlich kann man nicht direkt von einem Liebesroman sprechen, was auch gut so ist. Das Buch ist nämlich ein toller Auftakt einer Reihe. Es hätte der Geschichte eher geschadet, wenn es schon im ersten Band eine heiß aufblühende Liebe geben würde.
Die Erzählweise in der Diana Rowland den Roman verfasst hat, ist flüssig und angenehm. Die Story selbst ist spannend und vor allem nicht immer vorhersehbar, da es einige Wendungen gibt, die der Leser nicht sofort vermutet. Das ist auch der Grund weswegen ich das Buch nur schwer aus der Hand legen konnte.
Zusammenfassend kann man sagen, „Vom Dämon gezeichnet“ ist ein erstklassiger Erstlingsroman der Autorin und lässt noch auch viele weitere gute Bücher hoffen.
Im Februar 2011 erscheint im Egmont Lyx Verlag der nächste Teil „Vom Dämon versucht“, der natürlich schon vorbestellt wurde.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: