[Bericht] Die Oktober-Ausgabe des Loveletter Magazin

Heute möchte ich euch nicht mit einer Rezension oder einem Bericht über meinen unendlich wachsenden Bücherstapel erfreuen, sondern mal etwas ganz anderes präsentieren.
Ich habe vor einer Weile an einem Gewinnspiel des Loveletter Magazins teilgenommen bei dem man eine Ausgabe des Oktober Magazins gewinnen konnte. Anfang Oktober habe ich die Nachricht bekommen, dass ich eine der 10 Leute bin, die es lesen dürfen und darüber berichten können. Und das tue ich an dieser Stelle sehr gern.

Ich möchte gleich vorwarnen. Dies wird ein sehr subjektiver Bericht über das LoveLetter Magazin. Ich bin schon lange Fan und kaufe es regelmäßig. Es liefert meinem Wunschzettel immer wieder neuen Stoff und verführt mich zu den ein oder anderen Spontankäufen, die meinem SuB nicht gut tun.
Fangen wir gleich beim Anfang an. 🙂 Auf dem Cover ist Richelle Mead zu sehen. Eine sehr hübsche Autorin, die nebenbei bemerkt eine unglaublich wunderschöne Haarfarbe hat. (Neid!) Aber das nur nebenbei. Nicht zu vergessen, mit ihren Büchern ist sie sehr erfolgreich und gehört schon lange zu den Lieblingen in meinem Bücherregal.
Gleich zu Beginn schreibt Tina Dick im Klartext über den Druck den die Leser auf Autoren, Übersetzer und Verlage ausüben und die Ungeduld mit der verschiedenste Bücher erwartet werden. Ich muss zugeben, dass ich selbst es oft kaum erwarten kann bis meine Lieblingsserie weitergeht und ich endlich den Nachfolgeband in den Händen halte. Außerdem gibt es schon einige Reihen, die ich gerne lesen würde, die aber bisher nur in Englisch erschienen sind. Ich gebe auch offen zu, ich habe schon ein paar Mails an Verlage mit Nachfragen geschrieben, aber was macht der büchersüchtige Fan nicht alles um jedes Buch seines Lieblingsautors so schnell wie möglich lesen zu können. Es ist einfach eine Obsession, man möge es uns verzeihen. 🙂
Als nächstes folgen die Neuigkeiten, die über die neusten Neuerscheinungen und Filmnews berichten. In der aktuellen Oktober Ausgabe wird unter anderem davon berichtet, dass die Filmrechte von Suzanne Collins‘ toller Buchreihe „Die Tribute von Panem“ gekauft wurden. Wir können uns also auf eine filmische Umsetzung der Bücher freuen. Ich hoffe nur, dass die Filme gut werden. 😉
Wie schon auf dem Cover angekündigt, befindet sich im Heft ein dreiseitiges Interview mit der Autorin Richelle Mead. Sie spricht über ihre erfolgreichen Buchreihen, die Schwierigkeit immer wieder Inspiration zu finden und über ihre erfolgreiche Karriere.
Außerdem ist im Heft ein sehr großer und ausführlicher Bericht über Young Adult Buchreihen zu finden und außerdem eine Vorausschau, was den Leser in diesem Bereich noch alles erwarten wird. Diesen Artikel finde ich sehr informativ und habe mir schon einige Bücher und Reihen vorgemerkt. Meine Liebe zu diesem Genre wächst in der letzten Zeit sehr. Es gibt in diesem Bereich vielseitige Geschichten mit den unterschiedlichsten Charakteren und Gestalten.
Ein zweites Interview wurde mit Kresley Cole oder besser mit einer der schrägsten, aber auch liebenswürdigsten Figuren in ihrer Immortals After Dark – Reihe. NЇx, die Walküre mit der Sicht in die Zukunft. Sie ist mein heimlicher Liebling innerhalb der Serie. Egal welches Liebespaar die Hauptrolle spielt, sie und der ganze Coven sind das Highlight mit ihren witzigen Sprüchen und ihrem durchgedrehten Verhalten. In diesem Gespräch erfahren wir ein bisschen mehr über sie.
Natürlich gibt es wieder viele wunderbare Seiten voller verschiedenster Empfehlungen für deutsch- oder englischsprachige Bücher, eBooks und Hörbücher im Bereich der Romance.
Aber ich will nicht zu viel verraten, denn ihr sollt schließlich das Loveletter Magazin selbst kaufen.

Mein Gesamtfazit des Magazins
: Wer einen Hang für Geschichten mit dem Hauch von Liebe hat, findet genau hier die beste Informationsquelle, die man sich wünschen kann. Denn kein Genre ist so vielfältig wie der Liebesroman. Es gibt einfach alles, von historischen Romanen bis zu Sci-Fi Liebesgeschichten.
Ich bin wie immer begeistert und freue mich schon auf die nächste Ausgabe, denn ich bin eine bekennende Liebesromanleserin.

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu „[Bericht] Die Oktober-Ausgabe des Loveletter Magazin

  1. Pingback: Prämieren Sie die beste LoveLetter-Vorstellung | LoveLetter Magazin Blog

  2. Pingback: LoveLetter Oktober 2010 « LeseLustFrust

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: