[Rezension] „Der gefangene Stern“ von Nora Roberts

Der gefangene Stern

Der gefangene Stern
Nora Roberts
MIRA TASCHENBUCH IM CORA VERLAG 2010-03-01
Taschenbuch 256 Seiten

OT: Captive Star
Reihe: Teil 2 – Sterne von Mithras
Ist eine Neuübersetzung. Wurde schon einmal veröffentlicht.

Seit M.J. O‘ Leary einen wertvollen Diamanten versteckt, ist sie auf der Flucht – mit Handschellen an den aufregenden Mann gekettet, der ihr das Leben gerettet hat.
Seit M.J. O‘ Leary von ihrer besten Freundin einen wertvollen Diamanten bekommen hat, ist sie auf der Flucht – mit Handschellen an den aufregenden Mann gekettet, der ihr gerade das Leben gerettet hat! Aber die temperamentvolle Barbesitzerin denkt gar nicht daran, Jack Dakota dankbar zu sein. Und auch nicht, ihm zu verraten, was sie in ihrer Handtasche versteckt. Schließlich lässt sie sich nicht einfach so kidnappen! Doch Jack scheint nicht nur entschlossen, an ihrer Seite zu bleiben und herauszufinden, wer hinter ihnen her ist, sondern ist mit seinem Charme und seinem gestählten Körper auch eine einzige Provokation. Und einer Herausforderung konnte M.J. noch nie widerstehen.

Im ersten Teil der „Sterne von Mithras“ ging es um Bailey, die zwei der drei Juwelen an ihre Freundinnen M.J. und Grace geschickt hat, damit sie diese so gut wie es nur geht ausbewahren bevor sie in falsche Hände geraten.

Der zweite Teil „Der gefangene Stern“ handelt von M.J. , die vollkommen anders als ihre Freundin ist. Sie besitzt eine gute irische Bar, was schon seit Generationen in ihrer Familie typisch ist, sie ist schön und unabhängig. Aber ein Wochenende ändert alles. Jake, ein Kopfgeldjäger, hat es auf M.J. abgesehen. Sie soll ihre Bewährungsauflagen verletzt haben, nachdem sie ihren angeblichen Liebhaber aus Eifersucht angeschossen haben soll. Vor ihrer Wohnung lautert Jake ihr auf und will sie mit Handschellen abführen, doch alles kommt ein bisschen anders als geplant. Nicht nur das sich M.J. mit allen Mitteln der Kunst wehrt – schließlich kennt sie sich gut in Selbstverteidigung aus – auch zwei Männer dringen im selben Moment in die Wohnung ein als Jake versucht sie festzunehmen. Ihr Ziel ist es M.J. zu töten.

Gemeinsam mit dem Kopfgeldjäger macht sie sich eher unfreiwillig auf die Flucht. In dieser Zeit kommen sich die beiden immer näher und erkennen, dass da wohl doch mehr als nur Anziehung besteht, doch eingestehen mögen sie sich das nicht.

Doch M.J. Hauptziel ist es zu erfahren, ob es ihren Freundinnen gut geht und was es mit dem blauen Diamanten auf sich hat, den ihr Bailey geschickt hat. Sie will herausfinden, was geschehen ist. Auf der Suche geraten beide in Gefahr …

Die Charaktere des zweiten Teils der Trilogie sind ganz anders im Vergleich zu Band eins. M.J. und Jake mögen sich zu Beginn gar nicht, aber lassen sich nicht abschrecken kleine Spielchen mit dem Gegenüber zu treiben, was im Laufe des Buches immer wieder zu sehr witzigen Szenen und Dialogen geführt hat. Die ganze Geschichte, die in Band eins doch eher stockend vorwärts ging, kommt jetzt so langsam ins Rollen. Beim Lesen bekam ich auch mehr Einblick in die ganze Geschichte, aber auch die Charaktere des zweiten Bandes habe ich als herzlicher empfunden. Jake, der eher ein Einzelgänger ist und MJ, die festen Bindungen keine große Bedeutung zukommen lässt, finden sich trotzdem und passen, meiner Meinung nach, perfekt zusammen. Es hat mir Spaß gemacht die Beiden auf ihrer abenteuerreichen Suche nach Grace und Bailey zu begleiten. Die Spannung in der Geschichte wurde gut zum Ausdruck gebracht und machte somit das Buch zu einem netten Begleiter für ein Nachmittag. Es ist definitiv eine Steigerung zum ersten Band. Die Trilogie hat dadurch richtigen Aufschwung bekommen und macht Lust auf das Ende, auf das ich mich sehr freue. Das Buch war wieder ein solider Nora Roberts Roman, so wie ich ihn mag.

Dafür gibt es von mir 4,5 von 5 Punkte.

,5

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: