[Rezension] – „Versuchung des Blutes“ von Kresley Cole

Versuchung des Blutes
Versuchung des Blutes
Kresley Cole
Lyx 2009-10
Broschiert 430 Seiten


OT: Wicked Deeds on a Winter`s Night
Reihe: Immortal After Dark-Reihe – Teil 3

Bowen MacRieve vom Klan der Lykae wäre vor Trauer beinahe gestorben, als er seine Seelengefährtin verlor. Seitdem ist der erbarmungslose Krieger unfähig, Gefühle zu empfinden bis die Begegnung mit der Hexe Mariketa erneut tiefes Verlangen in ihm weckt. Vorübergehend ihrer magischen Kräfte beraubt, sucht Mariketa bei ihm Schutz vor ihren Feinden. Finstere Mächte haben sich gegen die junge Hexe verschworen. Bowen muss all seine Fähigkeiten als Krieger aufwenden, um das Leben der Frau zu retten, die eine längst verloren geglaubte Leidenschaft in ihm entfesselt hat.

Was ein herrliches Buch! Diese Reihe hat Suchtpotenzial!

Bowen MacRieve, ein stolzer Lykae, verlor seine Seelengefährtin durch seine eigene Schuld. Seitdem versucht er einen Weg zu finden sie wieder zum Leben zu erwecken. Seit 180 Jahren ist Bowen in tiefer Trauer. Der einzige Ausweg, den er sieht, ist die Talisman-Tour. Der Gewinner bekommt einen Schlüssel, der es einem ermöglicht, 2 Mal in die Vergangenheit zu reisen. Somit will er Mariah vor dem schrecklichen Unfall beschützen und sie zu sich in seine Zeit nehmen. Auf der Tour begegnet er der Hexe Mariketa, die in ihm die Leidenschaft wieder aufleben lässt, welche er so lange nicht mehr gespürt hat. Aber durch schlimmen Geschehnis in seiner Familie, hasst er Hexen abgrundtief. Er vermutet, dass Mariketa ihn mit einem Flucht belegt hat, damit er sich so zu ihr hingezogen fühlt. Anders könnte er sich sein Verlangen nicht erklären, denn seine Liebe ist Mariah.

Bei einer Aufgabe der Tour sperrt er sie mit anderen Unsterblichen in eine Höhle ein. Nachdem er erfahren hat, dass sie nach fast einem Monat immer noch nicht zurückgekehrt ist, muss er sie wieder befreien, sonst würde es zu einem Krieg zwischen Hexen und Werwölfen kommen. Um dies zu verhindern kehrt er wieder zu dem Ort zurück. Aber nicht nur für den Frieden, sondern auch um den Fluch, den Mari ihm kurz vor seinem Verschwinden entgegen geschleudert hat, los zu werden. Dadurch wurde er nämlich sterblich.

Als er die kraftlose Mari aus der Höhle befreit hat, zeigt sich ihre Kraft, die sie zur Langersehnten macht. Es macht die Situation auch nicht besser als er ihr kurz danach eröffnet, dass sie wohl seine Auserwählte sei. Sie verschwendet kein Gedanken daran sich zu binden und vor allem nicht an diesen selbstherrlichen Lykae. Doch meisten kommt es anders und vor allem als man denkt.

„Versuchung des Blutes“ ist ein gelungenes Buch, wenn nicht sogar bis jetzt das Beste, der Immortal after Dark Reihe von Kresley Cole. Mit Witze, Charme und viel Spannung ist die Geschichte um Bowen und Mari einfach unschlagbar.

Das Buch bietet viele überraschende Wendungen und spannende Momente. Auch die Hauptprotagonisten passen perfekt zusammen. Gut gelungene Dialoge und grandios umrissene Charaktere machen das Buch zu einem Keeper.

Ich möchte in dieser Rezension einfach nicht zu viel verraten, aber LEST DIESES BUCH, ist ein wirklich gut gemeinter Hinweis!

Von mir gibt es 5 von 5 Punkte plus ein extra Sternchen!

Immortal After Dark-Reihe

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezension veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: