[1. Read-a-Thon 2011] zum Welttag des Buches #lblm – Updates

Gleich gehts los meine lieben Mitleser.

Es heißt wieder 24 Stunden lesen und dieses Mal beginnt es schon 0 Uhr. Ich berichte wieder live vom Blog aller 2 Stunden.

0.01 Uhr bis 1.00 Uhr

Buch 1 ist Jack Kilborn “Angst”.

Ob ich dann heute Nacht überhaupt schlafen kann, wenn ich solch ein Buch lese, weiß ich gar nicht. Aber ich will ja auch nicht schlafen. :)

9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Natürlich bin ich gestern Abend gleich eingeschlafen. Ich konnte die Augen nicht mehr offen halten und die Buchstaben verschwammen vor meinen Augen. :( Naja, was solls. Dafür geht es jetzt weiter. Mein Lesetempo von gestern Nacht ist wirklich schlimm gewesen. ;)

Weiter geht es mit “Angst” von Jack Kilborn.

Ach du meine Güte. Dieses Buch wird mir noch einige Albträume bereiten. Ich weiß gar nicht, was ich davon halten soll. Auf der einen Seite ist die Geschichte ekelerregend, widerwärtig und pervers, aber auf der anderes Seite ist sie gleichzeitig unglaublich gut geschrieben, voller Wendungen und einfach faszinierend.

Ich werde mich dann nachher wieder melden. Ich verziehe mich in den Garten mit diesem unglaublichen Buch.

11.01 Uhr bis 13.00 Uhr

Der Garten ist wohl doch der bessere Leseplatz. Ich komme viel schneller voran, kann mich besser konzentrieren und ich habe da kein Internet. ;) Das ist wiederum sehr praktisch. ^^

Das Buch wird immer heftiger. Aber auch immer besser. Ich mag es trotz Ekel nicht aus der Hand legen. Das Buch ist einfach nur reines Kopfkino der besonders makaberen Art. Ich brauche mehr solcher Bücher!! Jetzt werd ich einmal etwas zu Essen fabrizieren und dann weiterlesen.

Außerdem warte ich auf Hermes, die mir meine bestellten Bücher bringen sollen. Hoffentlich kommen die noch. Sonst muss ich mich hier aus der Bibliothek bedienen, die groß genug sein sollte bei knapp 1000 Büchern. ^^ Irgendwoher muss ich doch das Buchgen geerbt haben und das kommt wohl definitiv von meinen Eltern. ;)

13.01 Uhr bis 15.00 Uhr

Die letzten zwei Stunden waren nicht so effektiv wie ich mir erhofft hatte. Zu viele Störungen von der Familie – ja da war ja noch Ostern und so – und ich musste mir was zu essen kochen. Mich hat einfach der Hunger überfallen.

Die Bücher von Hermes sind jetzt auch gekommen, aber ich weiß noch nicht welches ich anfangen soll. Erstmal muss ich das blutige Massaker beenden.

15.01 Uhr bis 17.00 Uhr

Gleich ist das Massaker beendet. Ich empfinde keinen Ekel mehr, wenn ich was von abgetrennten Beinen lese oder derer gleichen. Ich nehme das jetzt alles mit einer stoischen Gelassenheit hin. Die Story wie die Täter geschnappt werd,  finde ich jetzt weit besser.

ich liege ja schon die ganze Zeit in der Sonne und habe natürlich auch schon einen leichten Sonnenbrand im Gesicht. Das ist mir aber rechtherzlich egal, ich bleibe weiter draußen. Es ist so schön in der Sonne. Hach, dieser Lesemarathon macht mir sehr viel Freude, auch wenn ich in der Nacht nicht mitlesen konnte.

17.01 Uhr bis 19.00 Uhr

In diesen Stunden werde ich noch mit “Der Schatten des Windes” von Carlos Ruiz Zafón beginnen.

Das Buch von Kilborn habe ich nun beendet und es war … ach ich bin begeistert. Herrlich, gigantisch brutal. Erst habe ich gedacht es flacht zum Ende sehr stark ab, aber die letzetn 1 1/2 Seiten haben das etwas rührseelige Ende wett gemacht! Ein Tipp für alle, die einen starken Magen haben!

Weiter geht es nun mit Zafón. Ein wohl sehr schönes Buch und mal etwas ohne Gewalt. Ein gutes Konstraktprogramm.

19.01 Uhr bis 21.00 Uhr

Na das war bei mir aber gerade nicht sehr produktiv. Erst hab ich geskypt, dann kamen die bucklige Verwandtschaft noch dazu und dann musste ich mir noch meinen Leseplatz einrichten.

Aber eins kann ich über das Buch sagen: Ich habe mich verliebt. Wundervolle poetische Sprache, Bilder zum träumen und bis jetzt eine sehr ansprechende Geschichte. Das Buch liest sich durch seine gehobene Sprache und die vielen fantastischen Beschreibungen recht langsam. Aber hier sollte man auch jedes Wort genießen, es voll auskosten. Ich werde jetzt weiterlesen. Mir ein Gläschen Weißwein eingießen und von Spanien träumen.

Bis 0.00 Uhr – Fazit

Meine Lieben, es war mir dieses Mal wieder eine Freude am Lesemarathon teilzunehmen. Dieses Mal sogar zum Welttag des Buches. Ich habe insgesamt in 16 Stunden, davon aber die effektive Lesezeit leider weit weniger war, 446 Seiten geschafft. Eigentlich recht wenig. Aber beide Bücher, die ich beendet bzw. angefangen habe, sind etwas Besonderes. “Angst” war für mich faszinierend wie ekelerregend und doch im ganzen genommen ein Buch, was den Einzug in mein Keeperregal geschafft hat. Ich lese sehr selten solche Bücher und doch war dies absolut kein Fehlgriff. Mein zweites Buch, welches ich angefangen habe ist “Der Schatten des Windes”. Ich war und bin gefesselt vom Schreibstil, den Bildern und der für mich noch nicht durchschaubaren Geschichte. Dieses Buch muss man genießen, nicht verschlingen. Es regt mich an in der Seitenwelt zu versinken, mich einfach treiben zu lassen. Genauso sollte ein perfektes Buch sein. Ich werde es mit Bedacht weiterlesen, denn es heute aus der Hand zu legen, ist für mich einfach nicht möglich.

Bisher gelesene Seiten: 446


Ein gelesene BücherBuch: “Angst” Jack Kilborn (beendet), “Der Schatten des Windes” Carlos Ruiz Zafón

Über Kommentare und sonstige Twitter Nachrichten würde ich mich freuen.

Laura

Viel Spaß beim Lesen!

About these ads

16 Gedanken zu „[1. Read-a-Thon 2011] zum Welttag des Buches #lblm – Updates

  1. Pingback: [Sonntags-Lesemarathon] am 1. Mai « Mondschein Bücher

  2. Hui, jetzt freue ich mich schon richtig auf ‘Angst’. Das liegt hier schon auf dem Sub und wartet und ich glaub, das nehm ich mir mal als nächstes :D

    lg
    Carina

  3. Sprachlich ist der Zafon wirklich ein Hochgenuss und ich glaube einer der Gründe weshalb ich irgendwann aufgehört habe war einfach, dass ich das Buch “nicht mal so nebenbei” lesen wollte. Das wird ihm nämlich nicht gerecht.

      • Ja es ist auch nicht schlecht :D Ich hatte dann nur immer was anderes zu lesen und dann hat es immer rumgegammelt bis ich es letztens erst einfach wieder ins Regal gestellt habe :D Nach mehreren Monaten macht ein erneuter Einstieg mittendrin einfach keinen Sinn.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 2.112 Followern an

%d Bloggern gefällt das: